Topfweise Freude.

Damit’s auch am Terrassenabgang grünt und blüht, hab ich ein paar Töpfe mit Diversem gefüllt. Wirklich Diversestem. Salat mit Blumen mit Brokkoli mit Kapuzinerkresse mit Paprika – was übrigens gar nicht funktioniert. Wie mir eine sehr erfahrene Gärtnerin erst vor zu kurzem verraten hat: Paprika mag sich selbst am allerliebsten, also immer mehrere Pflanzen in ein Beet setzen.

Hier blüht bald die Jungfrau im Grünen. Das ist die Pflanze mit diesen "Fädenblättern"

Hier blüht bald die Jungfrau im Grünen. Das ist die Pflanze mit diesen „Fädenblättern“

Salat mischt sich fröhlich mit einjährigen Blümchen.

Salat mischt sich fröhlich mit einjährigen Blümchen.

Auf den Stiegen treffen sich Rosmarin und Cosmea und Sonnenhüte und wieder mal Salat in Töpfen.

Auf den Stiegen treffen sich Rosmarin und Cosmea und Sonnenhüte und wieder mal Salat in Töpfen.

 

Eine Antwort zu “Topfweise Freude.

  1. Gell, es lassen sich so viele Pflanzen/Blumen in die Töpfe setzen. In diesem Jahr habe ich unsere Terrasse auch „vertopft“. Hier ein Saatband zerschnitten und auf verschiedene Töpfe verteilt, da eine Tomate, zwei Paprika, Zucchini und jede Menge Blumen. Das Resultat: Ein Trampelpfad zwischen den Töpfen und das Gießen erinnerte eher an eine akrobatische Glanzleistung. Aber keiner musste durstig die Nacht überstehen. Im nächsten Jahr werde ich wieder meine Topfparade aufstellen. Im Gegensatz zu meiner anderen Hälfte finde ich nämlich, dass das toll aussieht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s